Rezept von Ulrike Dlapka

Zutaten für 4 Personen:

½ Zwiebel oder Frühlingszwiebel
4 Knoblauchzehen
5 große Karotten
½ mittelgroßen Hokaido-Kürbis
2 cm Scheibe von der Sellerieknolle
2 EL BIO „Grill- und BBQ Gewürz“
2-4 EL Bio Chilisauce „Paprika“
Ca. 1 l Tomatensauce
Kräuter frisch oder getrocknet: Petersilie, Oregano, Thymian, Estragon
Salz, Pfeffer, Wiener Würze (Bio Lupinen-Sauce aus Ö)
Ca. 8 dag Butter
5 EL Mehl
Ca ½ – ¾ l Milch
Etw. geriebene Muskatnuss
Saft von ½ Zitrone
1 Pkg Lasagne-Blätter
Parmesan

Zubereitung:

  1. Kürbis-Karotten-Sauce: Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Öl anschwitzen. Karotten, Kürbis und Sellerie waschen, putzen (Kerngehäuse beim Kürbis entfernen) und beim Sellerie die Schale entfernen, alles in der Küchenmaschine raspeln und zum Zwiebel geben und ebenso anschwitzen. Tomatensauce dazu, mit Salz, Pfeffer, Wiener Würze, Grill- und BBQ-Gewürz, Bio-Chilisauce „Paprika“ und Kräutern würzen und auf kleiner Stufe kochen lassen.
  2. Bechamel: Butter in Topf zerlassen, Mehl mit Schneebesen einrühren und Milch in ¼ l Portionen dazu gießen und weiterrühren (brennt sonst an!), mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft, Muskatnuss, Wiener Würze abschmecken, kochen bis es leicht eindickt.

Kürbis-Tomaten-Sauce, Lasagneblätter und Bechamelsauce abwechselnd in eine Auflaufform schichten, zum Schluss mit Parmesan und Kräuter bestreuen und bei ca. 160 Grad bei Heißluft in den Ofen schieben. Ca. 45 Minuten backen!

Viel Freude beim Nachkochen wünscht das FEUERzeug-Team!

Weitere FEUERzeug Rezepte

Lass es dir schmecken!

FEUERzeug Paprika-Schaumsuppe mit Garnelen

Gelbe scharf feurige Chili-Paprikaschaumsuppe

Das einzigartige Suppenrezept von Markus Grillenberger - Kochprofi und Chili-Freund! Dieses Rezept schmeckt wunderbar an kalten Herbst- und Wintertagen. Heizt gut ein und kann vegetarisch ohne Garnele genauso verspeist werden.
Schweinsbraten mit Kruste

Knuspriger Schweinsbraten im Dutch Oven

Nichts geht über einen typisch Oberösterreichischen Schweinsbraten, dieser lässt sich mit der leicht scharfen "Röstzwiebel-Rosmarin" wunderbar Einmarinieren. Eine echt tolle Ergänzung zum klassischen Schweinsbraten.

Mariniertes Whisky-Steak

Legendäres Bio-Rindfleisch trifft Bio-Chilisauce "Whiskey". Selten so wunderbar vorgeschärftes Steak gegessen! Trotzdem bleibt der Fleischgeschmack erhalten!